Enna München 85-250mm f4

ENNA TELE-ZOOM 1:4/85-250 MM Dieses damals "Gummilinse" genannte Objektivmonster war das erste in Deutschland errechnete und weltweit auf den Markt gebrachte Tele-Zoom. Das Objektiv hat 12 Linsen und Vorwahlblende 4 - 22, Bildwinkel ist entsprechend der Brennweite 10 bis 29°, Fokus entsprechend 0,6 bis 3,3 m. Das frontseitige Filtergewinde ist M74 Allerdings ist bei diesem Objektiv die Filterverwendung vor den Linsen nicht zu empfehlen, weil Filter die optischen Berechnungsdaten beeinflussen und eine Beeinträchtigung der Abbildungsleitung verursachen können. Das Objektiv hat deshalb auch einen Einschubschacht für Filterkassetten vor dem Kameraanschluss (s. Fotos im Album).

Een comment

  1. steamtug1959
    steamtug1959 ·

    Enna-Objektive finden sich bei Sammlern meist nicht in vorderen Ranglistenplätzen der ganz großen Optikhersteller. Dabei erwarb sich Enna nach dem 2. Weltkrieg mit innovativen Objektiven weltweit einen guten Ruf.
    Die von Siegfried Schäfer - zum Teil nach Entwürfen von Dr. Ludwig Bertele (Sonnar-Entwickler, später Chefkonstrukteur bei Wild Heerbrugg) - entwickelten Optiken bestachen vor allem durch ihre Farbreinheit und hohe Fertigungsqualität.

More photos by steamtug1959